Wann sollte man ein imprägniertes Moskitonetz verwenden?

Entscheiden Sie sich für ein imprägniertes Moskitonetz, wenn Sie in ein Gebiet reisen, in dem ein Mückenstich Krankheiten überträgt. Denken Sie dabei an Malaria oder das Zika-Virus. Mit Hilfe unserer Durallin®-Technologie wird das Kontaktinsektizid Permethrin auf das Netz aufgetragen. Wir garantieren optimalen Schutz gegen Mücken, trotz der minimalen Imprägnierdosis. Die Imprägnation bleibt bis zu 3 Jahren wirksam und verhindert, dass Mücken auf dem Netz landen und hindurch stechen können. Malariamücken stechen nach Sonnenuntergang, aber die Mücke, die z.B. das Zika-Virus, Dengue- und Gelbfieber überträgt, sticht tagsüber. Benutzen Sie daher das Moskitonetz nicht nur, wenn Sie nachts schlafen, sondern auch, wenn Sie sich tagsüber kurz hinlegen!

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk